Managementberatung
Nachfolgeplanung
 

Managementberatung

Nachfolgeplanung

In den nächsten Jahren wird nach Berechnung des Instituts für Mittelstandsforschung bei etwa 300.000 mittelständischen Unternehmen ein Generations- bzw. Führungswechsel anstehen.

Bei etwa 20% wird dieser Nachfolgebedarf durch das unvorhergesehenes, plötzliche Ausscheiden des Eigentümers erzeugt. Nicht nur deshalb ist die Planung der Unternehmernachfolge eine außerordentlich
relevante Herausforderung für Unternehmen und Unternehmerfamilien.

Wichtig ist hierbei unbestritten, sich frühzeitig mit den Kernthemen ‚Strategie’, ‚Führung’ und ‚Finanzierung’ im Nachfolgeprozess intensiv zu befassen. Es gilt zu entscheiden, ob eine geeignete Nachfolgeregelung familienintern, durch Installation eines Fremdmanagements, oder familienextern, im Rahmen eines Management-buy-in- und/oder Management-buy-out-Konzeptes, dargestellt werden soll. Auch ein eventueller Komplettverkauf an Finanzinvestoren oder strategische Partner muss professionell beleuchtet werden.

Hier die richtige Entscheidung zu treffen, erfordert hohe Kompetenz, viel Erfahrung und zielführende ‚Netzwerke’. Da Familienmitglieder idR oftmals nur subjektiv geprägte Entscheidungen treffen (können), ist nach unserer Überzeugung und Erkenntnis entsprechend objektiver Rat von ‚Externen’ sehr wichtig, um Fehlentwicklungen zu vermeiden.

Auf der Grundlage unserer vielfältigen Erfahrungen in diesem Bereich können wir für nahezu jedes Nachfolgeproblem eine realistische und tragfähige Lösung mit dem Eigentümer erarbeiten und umsetzen.


 

Linie
english | Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Rechtliche Hinweise
© Graf Lambsdorff & Compagnie | [d]